Medien : STIMMEN ZUM COMEBACK

-

, „Dschungelkönigin“: „Ich weiß nicht, warum er sich und den Zuschauern die Totalverpelzung antut.“

Stefan Niggemeier , „FAS“: „Die Fußstapfen von Anke Engelke waren ihm doch eine Nummer zu groß.“

Roman Pletter , „Die Welt“:„Es war kein Donnerhall, für den sorgt Zeus nur im Olymp. Dennoch reicht es noch immer für einen hellen Blitz im deutschen Fernsehen.“

Marcus Bäcker , „Berliner Zeitung: „Im Grunde ist Schmidt sich selbst völlig genug.“

Jobst Plog , ARD-Vorsitzender; „Schmidt ist wieder da – mit viel Witz, Ironie und großartigen Ideen.“

Reinhard Mohr, „Spiegel-online“: „Schmidt versucht tatsächlich, im Fernsehen selbständig zu denken.“

Leser, Tagesspiegel: „So ein Murx ist nach meiner Ansicht eine Beleidigung für den echt humorvoll veranlagten Menschen.“

Fans : „Fünf-Tage-Woche für Schmidt.“ Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar