Medien : Straßenzeitungen planen Bundesausgabe

-

2004 soll die erste bundesweit verbreitete Straßenzeitung auf den Markt kommen. Der Bundesverband Sozialer Straßenzeitungen setzte bei seinem Treffen am Wochenende eine Arbeitsgruppe ein, die das redaktionelle Konzept für eine solche Ausgabe erarbeiten soll. Im Bundesverband Soziale Straßenzeitung sind 21 regionale Projekte zusammengeschlossen. Sie erreichen eine monatliche Auflage von mehr als 350 000 Exemplaren, die von etwa 3000 Straßenverkäufern an den Leser gebracht werden. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben