Studie : Jeder dritte Elfjährige stellt sein Profil ins Netz

Forscher haben das Verhalten von Kindern im Internet untersucht. Vor allem soziale Netzwerke kommen bei den jungen Nutzern an.

Studie: Jeder dritte Elfjährige

stellt sein Profil ins Netz



Soziale Netzwerke erfreuen sich wachsender Beliebtheit bei Kindern. Inzwischen hat jeder Dritte der Zehn- bis Elfjährigen ein Profil im Netz. Dies zeigt eine neue Studie über das Nutzungsverhalten von Kindern (KIM 2010) des Medienpädagogischen Forschungsverbunds Südwest, aus der das Nachrichtenmagazin „Focus“ zitiert. Der Anteil der Sechs- bis 13-Jährigen, die mindestens einmal pro Woche Internet-Dienste wie SchülerVZ oder Facebook nutzen, stieg von 16 Prozent im Jahr 2008 auf 43 Prozent.

Für die einzelnen Altersgruppen ergaben sich folgende Werte: Fünf Prozent der Sechs- und Siebenjährigen und 13 Prozent der Acht- bis Neunjährigen haben ein persönliches Profil im Internet. Von den Zehn- bis Elfjährigen nutzen 35 Prozent meist SchülerVZ oder auch Facebook. Von den Zwölf- bis 13-Jährigen sind es 61 Prozent. KNA

0 Kommentare

Neuester Kommentar