Medien : Täglich 10 00 0 Spots

-

Seit der Ausstrahlung des ersten Werbespots ist die Werbeindustrie zu einem Milliardengeschäft geworden. Nach den Zahlen des Zentralverbands der deutschen Werbewirtschaft (ZAW) kostet eine Werbeminute bei RTL zur besten Sendezeit 65 000 Euro . Bei den Öffentlich-Rechtlichen ist es billiger: 20 000 Euro kostet dort die Minute. 2005 wurden knapp 3,2 Millionen Werbespots gezeigt – mit einem Umsatz von fast vier Milliarden Euro. Davon entfielen 3,7 Milliarden auf die privaten Sender . Würden alle Spots des vergangenen Jahres am Stück gezeigt werden, käme man auf 827 Tage Fernsehen . Das liegt vor allem an den privaten Sendern. Zum Vergleich: 1956 hätten alle Werbespots zusammen knapp fünf Tage ergeben. Damals wurde die Rangliste von Waschmitteln und Waschmaschinen angeführt, dahinter kamen die Zigaretten. Zigarettenwerbung ist heute verboten, die Waschmittel-Spots rutschten auf Platz 20 ab. Heute investieren Autohersteller am meisten, gefolgt von der Süßwarenindustrie. Auf Platz drei kommen Spots für Telekommunikation und Banken . abt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben