Talk : ARD plant kleineres TV-Duell

Diskussion über Einsatz der Polit-Moderatoren zur Bundestagswahl.

Die ARD plant ein „kleines TV-Duell“ mit den Spitzenkandidaten von FDP, Linkspartei und Grünen vor der Bundestagswahl. Die Chefredakteure der verantwortlichen Sender Westdeutscher Rundfunk und Bayerischer Rundfunk, Jörg Schönenborn und Sigmund Gottlieb, hätten für den 14. September dazu eingeladen, aber bisher keine Antwort erhalten, sagte eine WDR-Sprecherin. Damit bestätigte sie einen „Spiegel“-Bericht. Wie beim „großen“ TV-Duell zwischen Kanzlerin und Herausforderer, das aber noch offen ist, sollen sich in der Sendung Guido Westerwelle (FDP), Oskar Lafontaine (Linke) sowie Renate Künast oder Jürgen Trittin (Grüne) den Fragen der Moderatoren stellen. Über ein TV-Duell von Merkel und Steinmeier ist von den Parteien immer noch nicht entschieden. Auch steht nicht fest, wer in der Sendung für die ARD die Fragen stellen soll. Das ZDF hat bereits Maybrit Illner als Moderatorin nominiert. In der ARD wird noch diskutiert, ob Anne Will oder Frank Plasberg den Job machen dürfen. Ein erstes Stimmungsbild wollen die Intendanten in ihrer internen Sitzung Anfang dieser Woche abfragen. dpa/Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben