Medien : Talk: Beckmann vor Kerner und Maischberger

-

ARDMontagstalker Reinhold Beckmann hat seinen ZDF-Konkurrenten Johannes B. Kerner bei der Einschaltquote offenbar abgehängt. Die Pressestelle der Sendung „Beckmann“ teilte am Freitag mit, „Kerner“ sei 2003 noch auf durchschnittlich 1,66 Millionen Zuschauer pro Sendung gekommen und habe 2004 bei 1,6 Millionen gelegen. „Beckmann“ konnte die Quote dagegen von 1,67 Millionen Zuschauer (2003) auf 1,75 Millionen (2004) steigern, erklärte ein Pressesprecher und berief sich auf Daten der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK). Die dritte Konkurrentin, Sandra Maischberger von der ARD, habe mit ihrer Sendung „Menschen bei Maischberger“ 2003 noch durchschnittlich 1,29 Millionen Zuschauer erreicht, 2004 sei die Quote auf 1,1 Millionen gesunken.

Seit dem Start am 25. Januar 1999 sprach Reinhold Beckmann mit 873 Gästen. Am 10. Januar läuft „Beckmann“ zum 250. Mal. In der Jubiläumssendung begrüßt er CDU-Chefin Angela Merkel sowie Karl-Ludwig Rehse, den deutschen Hofschneider von Queen Elizabeth II, wie es hieß. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben