Talk : Maischberger sagt Sarrazin-Sendung vorerst ab

ARD-Talkerin Sandra Maischberger hat das Thema ihrer Sendung am Dienstag kurzfristig geändert und den ursprünglich eingeplanten Thilo Sarrazin deshalb wieder ausgeladen.

Thilo Sarrazin
Thilo SarrazinFoto: dpa

Es sei jedoch keineswegs so, dass man etwas gegen Sarrazin oder dessen neues Buch über den „Tugendterror“ habe, sagte ein WDR-Sprecher am Montag in Köln. Vielmehr seien sämtliche Gäste wieder ausgeladen worden, nicht nur Sarrazin. Grund dafür sei einzig und allein der Themenwechsel. So etwas sei bei aktuellen Talkshows wie „Menschen bei Maischberger“ völlig normal. Wenn das ursprünglich geplante Thema doch noch mal aufgegriffen werden sollte, werde man auch Sarrazin wieder einladen. Sarrazins Buch „Der neue Tugendterror. Über die Grenzen der Meinungsfreiheit in Deutschland“ sollte am Montag in Berlin vorgestellt werden. Das ursprüngliche Thema bei Maischberger hieß „Sind alle Menschen gleich?“, jetzt ist es „Hartz IV für alle: Sind wir das Sozialamt Europas?“ (ARD, Dienstag, 22 Uhr 45).

Sandra Maischberger war jüngst für ihre Gästeliste zum Thema "Sexuelle Vielfalt im Unterricht" stark kritisiert worden. Dort ließ sie den Evangelikalen Hartmut Steeb sprechen. Ihre Begründung: „Man muss sich auseinandersetzen mit Andersdenkenden. Dazu muss man sie einladen.“ meh/dpa

10 Kommentare

Neuester Kommentar