Medien : "taz": Ein paar fehlen noch

usi

In Sachen "Rettungsaktion" zieht die Not leidende "taz" Zwischenbilanz. Unter dem Motto "taz muss sein" gelang es dem Blatt, seit 9. September knapp 4200 neue Abonnenten zu gewinnen, weitere zahlen für ihr bisheriges Abo einen höheren Preis. Das Genossenschaftskapital erhöhte sich um 748 000 Mark, von der "Soli-taz" für 50 Mark wurden 10 100 verkauft, und jede Menge Promis setzten sich mit ihren Statements und Fotos für das Blatt ein.

Die aktuelle Auflage beträgt 46 377 Exemplare, wie der tägliche Blick auf das Kästchen von Seite Eins beweist. Noch immer fehlen 3723 Exemplare bis zur magischen 50 000 - dem Auflagenziel, das sich die Zeitungsmacher von der Kochstraße zu Weihnachten wünschen. Das sei die Geschäftsgrundlage, um ohne Einsparungen weiterleben zu können, sagt die "taz". Also wird es weitere Aktionen geben, etwa eine Internet-Versteigerung und die "Mini-taz" - Leseproben im DIN A 5-Format.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben