Medien : Testbild als Kunst

-

Das Testbild ist tot – lang lebe das Testbild. Wiederentdeckt vom Künstler Patrick Öxler feiert das „TVTestbild“ seine Auferstehung in der Kunst. Die bunten Siebdruck-Serigraphien sind nicht nur dekorativ, sondern haben auch praktischen Nutzwert. Geschickt an der Wohnzimmerwand platziert, können sie als wohlverdiente Pause von einem anstrengenden Fernsehabend genutzt werden. Den Blick vom Fernseher lösen, das Bild anschauen und die Ruhe von Form und Farbe auf sich wirken lassen. Eine stille Art der Unterhaltung, ohne die übliche Bilder- und Informationsflut des TV-Programmes, gleichzeitig Ruhepol und Zeitvertreib. Das TV-Testbild ist endlich ein Kunstwerk ohne vorausgesetzte Kennerschaft oder eingefleischten Fanclub, ein Kunstwerk mit Alltagstauglichkeit.ars

TV-Testbilder in vier verschiedenen Designs, limitierte Auflage von 250 Exemplaren, Preis: je 275 Euro, im Set (vier Bilder) 960 Euro, über Internet: www. arte-tv.com.

0 Kommentare

Neuester Kommentar