Medien : Teurer Tupfer

-

Helmut Schümann über Beckenbauers

KommentatorenDebüt beim ZDF

Ja, guuut, er hat jetzt seine Sache ausgezeichnet gemacht, der Franz, Kaiser nennt man ihn wohl, jahaha, so im Doppelpass mit dem, na, wie heißt der jetzt gleich, dieser, jaha, dieser Kerner im ZDF. Der hat da ja jetzt sein Debütt gegeben, der Franz, mein ich natürlich, nicht, haha, der Kerner, als Fachmann für Fußball, wie er halt redet, so fast ohne Punkt, aber vielen Kommas. Mei, und der Kahn, jaha, den haben sie eingeblendet, mei der Oliver, der Franz hat ja Ahnung, hat der Oliver gesagt, ja guuuut, manchmal, hat der Kahn noch hinzugefügt. Und da hat dieser ähmm, äh, dieser Doppelpass mal nicht geklappt, weil der Kerner nicht nachgefragt hat und der Franz nur gelächelt hat. Na guuut, man muss das verstehen, so eine moderne Fußballübertragung ist ja kein Kinderschlecken, ähhm, haha, Kindergarten mein ich natürlich, so eine moderne Fußballübetragung ist ja kein Zuckerschlecken mehr und da muss man nicht jedes Wort auf die Goldwaage, also der Franz meint das, jaha, nicht alles, also so, wie er es meint. Hat er gesagt. Aber wichtig ist ja, dass, ähm, eh, ja, der Franz so ein positiver Tupfer ist, und dann kommt es in der, wie soll ich sagen, kommt es in der modernen Fußballübertragung auch nicht so darauf an, ob man etwas zu sagen hat, und wenn, dass man es nicht sagt. Ja, ha ha, man hat halt den Franz so laufen lassen, ja, ob man sich dabei einen Gefallen getan hat, ist eine ganz andere Sache, man ist halt ein bisschen ärmer geworden dabei, so eine Million Euro, die der Franz bekommt dafür, dass er der Franz ist, und dann hat man halt, man hat dann halt seine Sache ganz ausgezeichnet gemacht, gerade in der zweiten Halbzeit, so wie die deutsche Mannschaft, die ja viel besser war als der Italiener, mei, und dann hat man halt Pech gehabt. Mit dem Franz.

0 Kommentare

Neuester Kommentar