Medien : Tod auf der Insel: ARD-Thriller "Ein mörderischer Plan"

bong

Eine kleine Insel, irgendwo in Ostfriesland. Wie geschaffen für einen erholsamen Urlaub. Doch Regisseur Matti Geschonneck lässt das Eiland im Nebel versinken und macht es zum Schauplatz eines Thrillers. In "Ein mörderischer Plan" (20 Uhr 15) transportiert er das ewig Diesige und Klaustrophobe seiner Insel auf die Bewohner: Da ist der geheimnisvolle Mark (Frank Giering), der ein undurchsichtiges Psycho-Spiel treibt. Da ist der Polizist Robert (Christian Redl), ein tumber und frustrierter Familienvater. Und da ist die karrierebewusste Psychologin Luisa (Iris Berben) - Roberts Jugendliebe, von der er nie losgekommen ist. Doch Luisa steckt selbst in einer Krise, sucht auf der heimatlichen Insel Entspannung. Während Luisa und Robert ihre Affäre aufarbeiten, werden Marks Eltern grausam ermordet ... Der Film ist Tragödie, Psychodrama und Liebesfilm zugleich, wie er in dieser Form nur auf einer Insel möglich ist.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben