Medien : Tom Buhrow folgt Ulrich Wickert bei „Tagesthemen“

Joachim Huber

Tom Buhrow wird Nachfolger von Ulrich Wickert als Moderator der ARD-„Tagesthemen“ in Hamburg. Die Chefs der ARD-Sender werden die Ernennung von Buhrow, Kandidat des WDR, bei ihrer Tagung in Leipzig am 28. und 29. November absegnen. Dies wurde dem Tagesspiegel aus Intendanten-Kreisen bestätigt.

Der 47-jährige Buhrow, derzeit leitet er das ARD-Studio in Washington, soll den 62-jährigen Wickert im August 2006 ablösen. Kommt Buhrow, kommt Gerhard Delling nicht. Der scheidende Sportchef des Norddeutschen Rundfunks hatte Wickert während dessen Juli-Urlaubs bestens vertreten. Delling bleibt nach ARD-Planungen erster Ersatzmann für das „Tagesthemen“-Moderatorenteam aus Anne Will und Wickert/Buhrow.

Tom Buhrow ist seit dem 1. Juli 2002 ARD-Korrespondent und Leiter des ARD-Studios Washington. Dort war er bereits von März 1994 bis Dezember 1999 Korrespondent. Buhrow wurde am 29. September 1958 in Siegburg/Troisdorf geboren, steht in der Biographie bei tagesschau.de. Seine journalistische Laufbahn begann Buhrow in der Lokalredaktion Rhein-Sieg des „General Anzeiger“. Er studierte in Bonn Geschichte und Politikwissenschaften.

Nach Examen und Volontariat beim WDR arbeitete Buhrow bis 1992 zunächst als Redakteur für das WDR Fernsehen und später als Reporter und Chef vom Dienst für die „Aktuelle Stunde“, die er auch moderierte. Im Oktober 1992 wechselte Buhrow als ARD-Reporter in die „Tagesschau“-Redaktion des WDR und ging dann nach Washington. Seit Januar 2000 und bis zum erneuten Wechsel in die USA arbeitete Buhrow im ARD-Studio Paris.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben