Medien : Tortur de France

-

„Höllentour“. Regie: Pepe Danquart, ARD, 23 Uhr. „Warum habe ich nicht surfen gelernt,“ ruft Erik Zabel, oben auf einem Berg. Später fährt er mit 95 Stundenkilometern wieder hinunter. OscarPreisträger Pepe Danquarts „Höllentour“ beginnt dort, wo Sportreporter ihre Kameras ausschalten. Denn: Die Tour de France tut vor allem weh. Der 2003 gedrehte Dokumentarfilm erzählt von der Versagensangst der Fahrer, vom Schmerz einer geprellten Schulter und vom Zeitverlust, weil die Blase drückt. Das große kommerzielle Profisportereignis als menschliches Drama. sök

0 Kommentare

Neuester Kommentar