Tour : 60 Minuten Rundfahrt täglich

Doping sei dank: ARD und ZDF specken bei der Übertragung der Frankreich-Rad-Rundfahrt 2009 deutlich ab.

ARD und ZDF werden Teile der Tour de France auch 2009 im Fernsehen übertragen. Anders als in früheren Jahren mit bis zu siebenstündigen Übertragungen solle sich die Berichterstattung bei dieser Frankreichrundfahrt auf eine Stunde pro Tag beschränken: zwischen 16 Uhr 30 und 17 Uhr 30, zum Zieleinlauf der Etappen. Start ist am 4. Juli. Ein besonderes Auge wolle man auf das Thema Doping werfen, ein Mitarbeiter der Kölner Doping-Redaktion fahre mit nach Frankreich, sagte ARD-Sprecher Harald Dietz. Das Ganze ist ein Kompromiss. Im Oktober 2008 hatten die ARD-Intendanten beschlossen, das Radsportereignis aufgrund der zahlreichen Dopingfälle der Vergangenheit nicht mehr zu übertragen, obwohl sie sich laut Europäischer Rundfunkunion (EBU) vertraglich dazu verpflichtet hatten. Das ZDF hatte eine alleinige Übertragung ohne die ARD ausgeschlossen.  „Wir sind froh, dass jetzt eine Entscheidung gefallen ist“, sagte ZDF-Sportchef Dieter Gruschwitz. meh

0 Kommentare

Neuester Kommentar