Trauer um Hamann : "Na warte, Evelyn"

Der Komiker Loriot hat seine verstorbene Sketch-Partnerin Evelyn Hamann gewürdigt - mit einem hintergründigen Scherz verabschiedete er sich von ihr.

Loriot
Loriot bei Beckmann -Foto: dpa

Hamburg"Mit Evelyn habe ich eine treue Partnerin verloren und wir alle eine wundervolle Schauspielerin", sagte Vicco von Bülow alias Loriot in der ARD-Sendung "Beckmann". Es falle ihm schwer, seine Trauer in Worte zu fassen. Der Tatsache, dass die 65-jährige Schauspielerin vor ihm starb, obwohl er mit bald 84 Jahren deutlich älter ist, begegnete Loriot mit Ironie. "Liebe Evelyn, Dein Timing war immer perfekt, nur heute hast Du die Reihenfolge nicht eingehalten. Na warte!"

Hamann hatte mit den von 1976 bis 1979 entstandenen Loriot-Sketchen den Durchbruch geschafft. Unvergessen bleiben Sketche wie jener mit einer Fernsehansagerin, die sich bei der Ankündigung eines Films am englischen "th" verhaspelt oder der mit "Frau Hoppenstedt", die als Hausfrau auf der Suche nach Selbsterfüllung ein Jodel-Diplom ablegt.

"Seiltänzerin der Kunst der Komik"

Auch andere Kollegen äußerten sich betroffen zum Tode Hamanns. Der Schauspieler Hans-Peter Korff (65) sagte: "Sie war eine sehr präzise, disziplinierte Schauspielerin, eine große Künstlerin, eine Seiltänzerin der Kunst der Komik." Er sagte weiter: "Ich habe von ihrer schweren Erkrankung gar nichts gewusst. Sie hat die Latte für sich und ihre Mitarbeiter immer sehr hoch gelegt. Meistens ist sie auch elegant drübergesprungen. Und wenn es ihr nicht so ganz gelungen ist, dann ist sie in anständiger Haltung drunterdurchgegangen."

Evelyn Hamann hat nach Worten des Kabarettisten und "Tatort"- Kommissars Peter Sodann auf ihrem Gebiet sehr viel geleistet. "Loriot war ihr Meister und sie hat mit ihm wunderbare Sachen veranstaltet", sagte Sodann (71). "Es tut mir Leid, dass sie gestorben ist. Mit 65 ist man noch gar nicht so alt." Hamann war in der Nacht zum Montag nach kurzer, schwerer Krankheit im Kreis ihrer Angehörigen gestorben.

Kulturstaatsminister Bernd Neumann (CDU) würdigte Evelyn Hamann als "wunderbare Schauspielerin" und "großartige Komödiantin". Unvergesslich seien ihre Auftritte an der Seite Loriots, mit dem sie Film- und Fernsehgeschichte geschrieben habe, hob Neumann hervor. "Wie kaum eine andere vermochte sie es, die Gefährdungen durch Alltag und Mitmenschen in den komischsten Farben zu zeichnen. Auch wenn sie dank ihrer Wandlungsfähigkeit ebenso in ernsten Rollen zu überzeugen vermochte, werden uns besonders ihr unvergleichlicher Witz und ihr subtiler Humor fehlen." (mit AFP, dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben