Update

TV-Talk "Zimmer frei!" : Götz Alsmann bestätigt Ende der Show

Die Befürchtungen des Tagesspiegels vom Dezember haben sich bewahrheitet: Götz Alsmann und Christine Westermann werden den WG-Talk "Zimmer frei!" im kommenden Jahr beenden.

von und
Götz Alsmann und Christine Westermann
Götz Alsmann und Christine WestermannFoto: WDR/Herby Sachs

Als der Tagesspiegel im Dezember 2014 schrieb, dass die WDR-Sendung „Zimmer frei!“, eine der unterhaltsamsten Shows des deutschen Fernsehens, spätestens 2016 eingestellt wird, hatten sich die Anzeichen für das Ende der Sendung nach 20 Jahren bereits stark verdichtet. Nun aber ist es offiziell: Götz Alsmann, der das ungewöhnliche Format mit Christine Westermann moderiert, bestätigte in einem Interview mit der "Süddeutschen Zeitung" das Aus: "Wir hören mit 20 Jahren - also 2016 - auf. Wir lieben ,Zimmer frei!, machen das schrecklich gern, haben uns aber mit dem WDR geeinigt, dass wir jetzt schon die Schlagzahl reduzieren", sagte Alsmann.

"Zimmer frei!" läuft bereits auf Sparflamme

Tatsächlich läuft die WG-Sendung bereits seit einiger Zeit auf Sparflamme, wie wir im Dezember berichtet hatten: Im Spätsommer und Herbst mussten die Fans der Sendung mit sieben Folgen auskommen, die nächste kommt erst im Februar. Inzwischen hat auch der WDR offiziell Stellung bezogen: "Zimmer frei!" ist seit langer Zeit ein Juwel im Unterhaltungsprogramm des WDR Fernsehens. Nach 20 Jahren verabschieden sich die beiden Moderatoren Christine Westermann und Götz Alsmann im Sommer 2016 mit einer großen Jubiläums-Show von den "Zimmer frei!"-Zuschauern. Darauf haben sich der WDR, Christine Westermann und Götz Alsmann verständigt. "Zimmer frei!" ist vor 20 Jahren eine herausragende Innovation im Programm des WDR Fernsehens gewesen - und ein Glücksfall. Jetzt ist die Zeit für Neues... Bis zum 20-jährigen Jubiläum von "Zimmer frei!" werden Christine Westermann und Götz Alsmann die Sendung auch weiter prägen, wie sie es bis heute mit ihrem unverwechselbaren Stil getan haben", teilte der Sender mit.

Erst einmal gibt es jedenfalls eine "längere Weihnachtspause". "Aber ,Zimmer frei!' geht definitiv weiter, auch noch im Jahr 2016 - und dann werden wir aufhören", sagte Alsmann jetzt der "Süddeutschen Zeitung". Als Begründung führt der Entertainer das Alter der Moderatoren an. "Die Sendung ist das erfolgreichste Projekt meines beruflichen Lebens, man muss aber auch sehen, dass ich, als es losging, Ende 30 war. Und jetzt bin ich ein Mann von fast 60", sagte Alsmann. Christine Westermann - "meine liebe, süße Christine", wie Alsmann sagt, ist bereits 66 Jahre alt. Die Sendung mit einer jüngeren Moderatorin fortzuführen, komme für ihn nicht in Frage. "Das wäre moralisch nicht vertretbar. Das Publikum würde uns das übel nehmen."

Autoren

7 Kommentare

Neuester Kommentar