Medien : Ulmen als Uwe Wöllner zurück im RBB

Foto: dapd
Foto: dapdFoto: dapd

Der Schauspieler Christian Ulmen, 35, kehrt als Kunstfigur Uwe Wöllner ins Fernsehen zurück. Vom 15. Oktober bis 19. November sendet der Rundfunk Berlin-Brandenburg freitags um Mitternacht den Comedy-Talk „Uwe Wöllner will’s wissen“. Darin interviewt der verklemmte Brillenträger Uwe, der durch seine Shows im Internet einige Fans hat, Stars und Sternchen. Sein Ziel, so heißt es in der Ankündigung: „Aufklären über das, was die Welt jetzt mal wissen will – wie entsteht Krieg, wie backt man ein Brot, und was war eigentlich der Unterschied zwischen der Stasi und CSI Miami?“ Die Gäste nehmen auf der „fettfleckigen Couch“ in Wöllners Berliner Wohnung Platz, darunter sind Gregor Gysi, Sascha Lobo, Sido, Dieter Moor und Benjamin von Stuckrad-Barre. Im RBB-Radiosender Fritz sind die Interviews ab 11. Oktober zwei Wochen lang zu hören. Uwe Wöllner ist ehemaliger Bestatter, Bestsellerautor („Für Uwe“) und „derzeit verwitwet“. Seine Talkshow-Premiere feierte Ulmen/Wöllner im vergangenen Jahr im RBB-Fernsehen mit der Sendung „Uwe Wöllner hat keinen Bock“. dpa/Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar