Umfrage : Google+ holt zu Facebook auf

Das Social Network von Google liegt in Deutschland bereits an sechster Stelle. Noch überraschender ist allerdings, wer direkt auf den Marktführer folgt.

von

Die Nutzung sozialer Netzwerke im Internet ist keine Frage des Alters mehr. Die größte Verbreitung erreicht Marktführer Facebook zwar weiterhin unter den jungen Internetnutzern. So sind 71 Prozent der 14- bis 29-Jährigen Mitglied bei diesem Netzwerk. Aber auch in der mittleren Altersgruppe der 30- bis 49-Jährigen ist mit 48 Prozent knapp die Hälfte der deutschen Onliner Mitglied dieser Community. Und selbst in der Generation 50-Plus ist der Austausch über das Internet-Netzwerk inzwischen normal: immerhin fast jeder dritte Internetnutzer (32 Prozent) macht von Facebook Gebrauch, wie eine Umfrage im Auftrag des IT-Branchenverbandes Bitkom jetzt herausgefunden hat. Insgesamt sind sogar 74 Prozent oder fast drei Viertel aller Onliner Mitglied in mindestens einer Community. „Die Nutzung sozialer Netzwerke ist längst ein Massenphänomen geworden“, sagt Bitkom-Präsidiumsmitglied Ralph Haupter.

Über alle Altersgruppen kommt Facebook auf eine Verbreitung von 51 Prozent. Aber auch Google+ konnte sich innerhalb weniger Monate in den Top-Ten etablieren: sechs Prozent der Onliner sind inzwischen Mitglied des neuen Google-Netzwerks. Im Vergleich zur Umfrage im März konnten nur Facebook und Google+ Mitglieder in größerer Zahl hinzugewinnen.

Für die aktuelle Umfrage hatte das Meinungsforschungsinstitut Forsa im Oktober 1023 deutsche Onliner über 14 Jahren befragt. Auf Platz zwei des Rankings liegt mit einem Anteil von 27 Prozent Stayfriends. Die Community hat sich darauf spezialisiert, alte Mitschülerinnen und Mitschüler wiederzufinden und mit diesen Kontakt zu halten. Auf Platz drei folgen die VZ-Netzwerke StudiVZ, MeinVZ und SchülerVZ, die zusammen 23 Prozent der Internetnutzer erreichen. Die Online-Community „Wer kennt wen“ kommt auf 19 Prozent vor dem Business-Netz Xing mit neun Prozent. sag

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben