Medien : Umfrage: Sommer-TV ärgert die Deutschen

-

Fernsehwiederholungen in den Sommermonaten ärgern einer repräsentativen Umfrage zufolge mehr als jeden dritten Deutschen. Vor allem die über 60 Jahre alten Zuschauer stören sich an den MehrfachAusstrahlungen. Wiederholungen versetzen 41 Prozent von ihnen gar in Rage, hat Emnid ermittelt. Die Folge: 27 Prozent von ihnen verzichten in den Sommermonaten ganz auf das Fernsehen. Noch deutlicher fällt die TV-Abstinenz bei den 30- bis 39-Jährigen aus. 53 Prozent von ihnen schaltet den Apparat in der Fernsehsommerpause gar nicht erst ein, hat die Erhebung ergeben. Es wurden 1001 Menschen dafür befragt. Die Sender sparen in den Sommermonaten an ihrem Programm, weil die Zuschauerquoten geringer sind, folglich weniger Werbung geschaltet und damit weniger Geld eingenommen wird. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar