Update

Undercover-Reportagen : Vorwurf: "Team Wallraff" stellt "Realität auf den Kopf"

Heftige Vorwürfe gegen das Team Wallraff bei RTL. Es zeigt ein "Zerrbild" der Catering-Branche, das "die Realität in weiten Teilen auf den Kopf stellt", beklagt der angeprangerte Wuppertaler Caterer Vitesca.

von
Günter Wallraff sorgt mit seinem Undercover-Team für Aufregung bei RTL
Günter Wallraff sorgt mit seinem Undercover-Team für Aufregung bei RTLFoto: dpa

Das Unternehmen wirft der Undercover-Sendung unter anderem vor, verschiedene Zubereitungsmethoden sowie Haltbarkeitsdaten zu verwechseln und erklärt in einem Hochglanz-Video auf Youtube seine Sicht der Dinge. Tenor: "Gegen üble Beschuldigungen hilft nur Offenheit."

Nach der RTL-Sendung "Team Wallraff", die am Montagabend Hygienemängel in Großküchen aufgedeckt hatte, hatten zwölf Schulen in Duisburg der Catering-Firma „Vitesca“ aus Wuppertal gekündigt. Das meldete am Mittwoch zunächst Radio Duisburg.

Vitesca wehrt sich gegen die zahlreichen Anschuldigungen des Teams Wallraff. Die „angeblichen Enthüllungen“ bezeichnet das Unternehmen aus Wuppertal als „Mischung aus selektiven Aufnahmen, hanebüchenen Behauptungen“ mit „einigen geschickten Schnitten“. Die 160 Vitesca-Mitarbeiter fühlten sich zu unrecht an den Pranger gestellt.

Die Reporter von Günter Wallraff, der einst als unerschrockener Undercover-„Bild“-Reporter oder als „Türke Ali“ deutschlandweit zu Ruhm und Berühmtheit kam, arbeiten seit 2012 für die Sendung in Betrieben und filmen ihre Erfahrungen mit versteckter Kamera.

Es sind nicht die ersten Misstöne wegen der Arbeit von Team Wallraff. Nach einem Undercover-Besuch Wallraffs in der Pflegeeinrichtung Amarita Oldenburg, auch wegen der Großküchen-Recherche, argumentierte der Betreiber, die Marseille-Kliniken AG, heftig gegen den Reporter. Auch das nicht zum ersten Mal. Im Frühjahr 2014 hatte Wallraff eine Kreuzberger Einrichtung der Marseille-Kliniken im Visier. Die Homepage der Marseille-Kliniken hat dem unliebsamen Undercover-Reporter daraufhin mehrere ausführliche Artikel gewidmet: „Mitarbeiter aus Pflegehaus Kreuzberg fühlen sich hintergangen.“

Die Amarita-Einrichtung in Oldenburg hat nun eine Strafanzeige wegen Hausfriedensbruch sowie heimlicher Bild- und Tonaufnahmen gegen den Wallraff-Reporter gestellt. Diese Anzeige wurde am Freitag von einem Sprecher der Marseille-Kliniken bestätigt.

Ein RTL-Sprecher sagte am Freitagnachmittag, der Sender weise die Vorwürfe Punkt für Punkt zurück und werde dies auch belegen.

Autor

27 Kommentare

Neuester Kommentar