Medien : Unleserlich

„FR“ druckte absichtlich Blindtext auf Titelseite – Leser „begeistert“

-

PRAktion gelungen, so bilanzierte„Frankfurter Rundschau“-Chef Wolfgang Storz die Blindtext-Titelseite seiner Zeitung vom Dienstag. „hjaksö jaöof urqijnaä“ hatte die „FR“ gemeldet: Nonsens-Buchstabenfolgen, um auf Analphabetismus aufmerksam zu machen. Für Analphabeten stellt sich nämlich jeder noch so brillante Artikel genau so dar. „Erst denkt man als Leser natürlich, da ist ein Fehler passiert“, sagt Storz. „Das löste Irritationen aus.“ Aber acht angedrohten Abo-Kündigungen stünden ungefähr 80 begeisterte Mails entgegen. Besser verkauft wird sich die Zeitung mit der Blindtext-Seite höchstwahrscheinlich nicht haben – wer kauft schon eine Zeitung, die er nicht versteht? Die genaue Auflage vom Dienstag steht aber erst nächste Woche fest. Doch Presse und Fernsehen haben laut Storz viel darüber berichtet, „und durchweg positiv“. nol

0 Kommentare

Neuester Kommentar