Medien : Verleger protestieren gegen Post-Konkurrenz

-

Das Bundeskartellamt prüft die Zustellung von Werbeprospekten durch die Deutsche Post, die im Geschäft von Zeitungen und Zeitschriften mitmischen will. Dazu sei eine Beschwerde der Verlegerverbände gegen die Post eingegangen, bestätigte das Amt am Mittwoch. Die Post wies Vorwürfe der Verleger zurück, es handele sich um eine unzulässige Wettbewerbsverzerrung. Die Verbände hatten moniert, dass die Post die Zustellung zu Preisen anbietet, die bei weitem nicht kostendeckend seien. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben