Medien : Verleger warnen vor Verletzung der Pressefreiheit

Der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDVZ) hat vor einer „Verletzung des sensiblen Guts Pressefreiheit“ in Deutschland gewarnt. Die kürzliche „Serie von Ermittlungsverfahren gegen Journalisten wegen angeblicher Beihilfe zum Geheimnisverrat in Deutschland“ deute auf ein „äußerst fragwürdiges Verständnis von Pressefreiheit hin“, sagte der Präsident des Verbandes, Helmut Heinen, am Montag in Straßburg. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben