Medien : „Verliebt in Berlin“: Warum Lisa ohne David heimkommt

Marc Felix Serrao

Chiquita ist aus dem Häuschen. „Wie geil ist das denn. Endlich bekommen wir unsere Lisa wieder!!!!“, freut sich der Fan der Sat-1-Telenovela „Verliebt in Berlin“ („ViB“) im Internet. Nur: „WO IST DAVID?????“ Jolie wüsste gerne, „wie viel Geld man ihr geboten hat“. Jana66 weiß es („wird schon einiges gewesen sein“) und verkündet: „ICH SCHAU NUR, WENN DAVID MITKOMMT.“ Wofür Steffi wenig Verständnis hat: „Erst jammern alle, jetzt kommt einer von beiden zurück, und nun wird wieder gemeckert!“

So geht es hin und her im Fanportal, Stunden nachdem Sat 1 angekündigt hat, dass Alexandra Neldel alias Lisa Plenske im April für „vier spannende Wochen“ zurückkehrt. Der Sender berichtet von „wäschekorbweise“ Fanpost, und Neldel, die angeblich „nie wieder Telenovela“ machen wollte, spricht von „Missverständnissen“. Das Hochzeitsfinale der Serie sahen im September acht Millionen Zuschauer. In der Folgestaffel – ohne Lisa – fiel der Marktanteil in Kürze von 25 Prozent in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen auf aktuell knapp über 10 Prozent. Am 3. Januar wurde die Hauptfigur Nora (Julia Malik) rausgeschrieben und am nächsten Tag Hannah (Laura Osswald) reanimiert. Quotenrelevante Folgen hatte dieser Wechsel bislang nicht.

Ob Lisas Stippvisite die Telenovela rettet? Eine Sat-1-Sprecherin schloss auf Anfrage „definitiv“ aus, dass Neldel länger als vier Wochen bleibt. Die Schauspielerin habe Vorverträge für andere Produktionen. Auch die Forderung vieler Fans nach einer Rückkehr von Lisas Liebsten David Seidel (Mathis Künzler) könne leider nicht erfüllt werden. Künzler drehe zur selben Zeit die neue Sat-1-Krimiserie „RIS“. Wohlgemerkt, „zur selben Zeit“. Andere Stimmen im Sender halten eine spätere Rückkehr Davids durchaus für möglich. Wie Lisas eigener Gastauftritt aussehen wird, steht laut Sat 1 noch nicht fest. Nur so viel: „Lisa lernt endlich ihren Halbbruder kennen. Der eigentliche Grund für ihre Rückkehr ist eine Überraschung.“ Bis die gelüftet wird, halten es ihre Fans am besten mit Andy aus dem „ViB“-Forum: „ruhig durchatmen, andrea. ganz ruhig.“

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben