Medien : Vertrauensbruch: „Welt“ feuert Nachrichtenchef

-

Im Impressum der Freitagausgabe ist er bereits verschwunden. Markus C. Hurek, bei der „Welt“ Nachrichtenchef und zuständig für die Seite 1, hat die SpringerZeitung im Streit verlassen. In der Redaktionskonferenz am Donnerstag begründete Chefredakteur Jan-Eric Peters die sofortige Trennung von Hurek mit einem „schwerwiegenden Fall von Indiskretion zum Schaden der Redaktion“. Hurek habe „Vertrauensbruch“ begangen, sagte Peters. Bereits seit Freitag ist Hurek, der seit Beginn seiner journalistischen Laufbahn bei Springer arbeitet, nicht mehr in der Redaktion. Sein Posten soll wieder besetzt werden. usi

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben