Medien : Von nix kütt nix!

-

Frau Höppner, worüber haben Sie sich in der vergangenen Woche in den Medien am meisten geärgert?

Geärgert hat mich, dass ich in meiner Wohnung in Mitte vier Wochen lang Fernsehentzug ertragen musste: Unser Haus wurde „versehentlich abgekabelt“ – man fragt sich, wie so etwas passieren kann. Und als ich wieder vor meinem Fernseher sitze, laufen auf fast allen Kanälen Fasching-Karneval-Schunkel-Shows.

Für Menschen wie mich, denen das Helau-Luftschlangen-Gen fehlt, ist das schwerlich lustig und wenig unterhaltsam: Von nix kütt nix!

Gab es auch etwas, worüber Sie sich freuen konnten?

Gefreut habe ich mich über zweimal Frauenpower. Über die geniale Anne Will, die seit ihrer Ernennung zur „neuen Christiansen“ noch mehr mit der Kamera flirtet. Wie schön! Und über Sandra Maischberger – so rund, so glücklich, so schlagfertig und jetzt für acht Wochen im Mutterschutz. Ich werde sie vermissen und wünsche alles Gute!

Mareile Höppner

moderiert seit Januar 2006 das Magazin

„Sat.1 am Mittag“.

0 Kommentare

Neuester Kommentar