Medien : Vorbild „Tante Voss“

-

Als der Botenmeister Christoph Frischmann 1617 in Berlin seine damals noch namenlose Postille gründete, konnte niemand ahnen, dass daraus eine der bedeutendsten Zeitungen in Deutschland werden sollte. Nach mehreren Namensänderungen übernahm 1751 der Buchhändler Christian Friedrich Voss das Blatt, mit dessen Namen die Zeitung bis zu ihrem Ende verbunden blieb. Lessing, Fontane und Tucholsky schrieben für die Tageszeitung, die erst ab 1910 offiziell „Vossische Zeitung“ hieß. Nach der Machtübernahme der Nazis wurde die linksliberale „Tante Voss“ 1934 eingestellt.mlo

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben