Medien : WAS WIRD AUS DEM N-TV-GEBÄUDE IN BERLIN?

-

Das Gebäude in der Taubenstraße 1 gehört dem Bund und wurde vom Nachrichtensender ntv gemietet. Das Bundesvermögensamt, das das Gebäude verwaltet, führt derzeit eine „Bundesbedarfsprüfung“ durch – hat der Bund selbst Bedarf an der Nutzung des Gebäudes, zieht dort möglicherweise eine Bundesbehörde oder bundesnahe Stiftung ein. Noch aber kann sich das Bundesvermögensamt Zeit lassen: Der Mietvertrag mit n-tv läuft bis zum 31. Juli 2005. Bis zum 31. August diesen Jahres hat n-tv seine Sendezentrale an der Taubenstraße, danach muss n-tv dort die eigenen Umbauten rückgängig machen – je nach dem, wer der Nachmieter wird.

In Köln zieht n-tv in das „Cologne Broadcasting Center“ an der RichardByrd-Straße. In dem Sendezentrum im Stadtteil Ossendorf haben unter anderem auch Vox und Super RTL ihren Sitz.

RTL, dem wie CNN/Time Warner 50 Prozent an n-tv gehören, sendet zwar ebenfalls aus Köln, jedoch aus der Aachener Straße. jms

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben