Wechsel bei Springer : Nikolaus Blome kehrt zurück zur "Bild"

Sein Gastspiel beim "Spiegel" währte nur kurz, jetzt heuert Nikolaus Blome wieder bei seinem früheren Arbeitgeber an - und folgt auf Béla Anda, der die "Bild"-Zeitung verlässt.

von
Wechsel bei der "Bild"-Zeitung: Nikolaus Blome (l.) kehrt zurück zu "Bild" und übernimmt von Bela Anda die Position als Vize-Chefredakteur und Ressortleiter für Politik- und Wirtschaft.
Wechsel bei der "Bild"-Zeitung: Nikolaus Blome (l.) kehrt zurück zu "Bild" und übernimmt von Bela Anda die Position als...Foto: dpa/Axel Springer

Es dürfte kein Zufall sein, dass die eine Personalie so knapp auf die andere folgt: Vor einer Woche wurde bekannt, dass Tanit Koch, 38, die "Bild"-Chefredaktion von Kai Diekmann, 51, übernimmt - nun verlässt der bisherige Vize-Chefredakteur Béla Anda die Zeitung. Der 52-Jährige, der als Ressortleiter auch die Politik- und Wirtschaftsberichterstattung verantwortete, gehe "im besten gegenseitigen Einvernehmen", um sich "neuen Aufgaben in der privaten Wirtschaft zuzuwenden", teilte der Springer-Verlag am Freitag mit. Seine Position übernimmt Nikolaus Blome, 52 - der damit zu seinem alten Arbeitgeber zurückkehrt.

Blome kam vom "Erzfeind" Springer zum "Spiegel

Blome war 2013 von der "Bild" zum "Spiegel" gewechselt, und hatte dort das Hauptstadtbüro geleitet. Doch gab es in der Hamburger Redaktion von Beginn an heftigen Widerstand gegen den "Bild"-Mann - nicht nur, weil er vom vermeintlichen Erzfeind Springer kam. Sondern auch deshalb, weil ihn der neue, ebenfalls umstrittene Chefredakteur Wolfgang Büchner geholt hatte. Büchners Plan, Blome zu seinem Stellvertreter zu machen, scheiterte dann auch. Blome wurde lediglich "Mitglied der Chefredaktion". Doch als Büchner 2014 den "Spiegel" verlassen musste, war deshalb schnell klar, dass Blome bald folgen würde. Obwohl er von den Mitarbeitern im Hauptstadtbüro geschätzt wurde, verließ er das Nachrichtenmagazin im Mai 2015. Bei der "Bild"-Zeitung kehrt Blome, der auch schon beim Tagesspiegel und der "Welt" arbeitete, auf seine frühere Position als Vize-Chefredakteur und Ressortleiter für Politik und Wirtschaft zurück.

Béla Anda wechselt in die Wirtschaft

„Ich freue mich sehr, dass Nikolaus Blome künftig wieder Teil der ,Bild'-Familie ist", sagte der noch amtierende "Bild"-Chefredakteur und Herausgeber der "Bild"-Gruppe, Kai Diekmann. Blome sei "einer der profiliertesten deutschen Journalisten und ein langjähriger, sehr geschätzter Kollege.“

Diekmann bedauerte, dass Béla Anda die Zeitung verlasse und dankte ihm für seine "hervorragende Leistung".

Anda hat bei der "Bild" ebenfalls eine Hop-On-Hop-Off-Tour hinter sich: Seit August 2012 war er stellvertretender Chefredakteur, zuvor leitete er die Unternehmenskommunikation beim Finanzdienstleister AWD. Davor war er von 2002 bis 2005 Sprecher der Bundesregierung und Chef des Bundespresseamtes unter Bundeskanzler Gerhard Schröder und von 1992 bis 1999 bereits als Redakteur, Chefreporter und Ressortleiter bei der "Bild" tätig. Wohin es ihn in die Wirtschaft zieht, ist offiziell noch nicht bekannt.

Autor

10 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben