Medien : Weckalarm!

-

In was für Zeiten leben wir eigentlich? Man versucht zu schlafen. Man versinkt in einen Halbschlaf. Und plötzlich das! Sirenen. Blaulicht. Laute Stimmen. Seid bitte etwas leiser, ihr Kleinkriminellen und Polizisten auf Deutschlands Straßen – viele Menschen möchten nachts schlafen. Wirklich.

Das „Großstadtrevier“ des NDR bietet einen wunderbaren Weckdienst: Einen AlarmWecker mit Blaulicht und Tatütata. Ist die Aufstehzeit erst eingestellt, ertönt morgens polizeigerecht das Martinshorn, und ein Blaulicht tüncht das Schlafzimmer in einen blauen Farbton. In Gegenden mit hoher Kriminalität besteht jedoch Verwechslungsgefahr: Kann man sich noch einmal auf die Seite legen und weiterschlafen, oder war das bereits der Weckruf? Zudem dürfte der Wecker nicht sehr beliebt sein bei Gefängnisinsassen. Ebenso kaufen Mafiosi diesen Wecker höchst wahrscheinlich nicht. tef

Den „Großstadtrevier Alarm-Wecker“ gibt es im Internet auf www.ndrshop.de für 14 Euro 90 zzgl. Versandkosten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar