Medien : Weißer Rauch bei G + J Kundrun erleichtert

-

Der Konflikt zwischen den Gruner + Jahr Eignern Bertelsmann und Jahr um die Fusion der Drucksparten von Bertelsmann und Springer scheint ausgeräumt zu sein. G + J- Vorstandschef Bernd Kundrun, der in dieser Angelegenheit zwischen die Fronten geraten war, sagte dem Tagesspiegel am Freitag, die vier Stunden dauernde, von der Jahr-Familie initiierte Gesellschafterversammlung sei konstruktiv verlaufen und habe zu einer Entspannung geführt: „Wir haben Wege gefunden, die Interessen zu harmonisieren. Es gibt mehrere Varianten, die wir jetzt mit Springer diskutieren werden.“ Die Frage des Wettbewerbsverbots sei nicht mehr relevant, soll aber für die Zukunft geklärt werden. usi

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben