Medien : Wer in welchem Sender spricht

-

In der ARD folgt ein Wetterbericht, der aus dem Off kommentiert wird, auf die „Tagesschau“. Erstellt wird er von der Wetterredaktion beim Hessischen Rundfunk, die ihre Informationen vor allem vom Deutschen Wetterdienst (DWD) bezieht. „Das Wetter im Ersten“kurz vor der „Tagesschau“ sowie den Wetterbericht nach den „Tagesthemen“ präsentieren Jörg Kachelmann, Claudia Kleinert, Alexander Lehmann und Sven Plöger. Die entsprechenden Daten stammen überwiegend von Kachelmanns Firma Meteomedia und ihren Wetterstationen. Beim ZDF moderieren Gunther Tiersch, Uwe Wesp, Inge Niedek, Dieter Walch, Dieter Bayer und Katja Honnefer, wesentliche Informationsquelle ist der DWD.

Die Wetternachrichten bei RTL werden von Christian Häckl, Miriam Lange, Maxi Biewer und Bernd Fuchs vorgetragen. Ihre Redaktion greift auf den DWD, den englischen Wetterdienst Bracknell und Meteomedia zurück. Sat 1 verzichtet bei der Prognose auf einen Moderator. Das Wetter kommt von wetter.com. Genutzt werden Daten des DWD.jms

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben