Medien : Werbewirtschaft sieht Risiken in Fußball-WM

-

Die FußballWeltmeisterschaft 2006 in Deutschland bietet für die Werbewirtschaft nicht nur Chancen. Angesichts hoher Kosten für Nutzungsrechte sei eine umfassende Werbestrategie gerade für die „offiziellen Sponsoren“ wichtig, um anhaltende Effekte zu erhalten, sagte Hartmut Zastrow vom Kölner Marktforschungsinstitut Sport + Markt am Freitag bei einer Podiumsdiskussion im Rahmen der Münchner Medientage. „Normalerweise ist die Weltmeisterschaft ihr Geld wert, wenn ich sie richtig nutze.“ Erfahrungen der vergangenen Turniere hätten jedoch gezeigt, dass häufig kreative „parasitäre Werbung“ ohne Erwerb der Rechte erfolgreicher gewesen sei als die Kampagnen der Hauptsponsoren.

Die Nutzungsrechte für die Weltmeisterschaft sind nach Auskunft des Rechtsanwaltes Stefan Beulke weitgehend für die offiziellen Sponsoren reserviert. So könnten allein diese zum Beispiel bei Gewinnspielen Stadionkarten verlosen. Werbung im Umfeld der Weltmeisterschaft bewege sich daher häufig in einer Grauzone. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar