"Wetten, dass...?" : „Ich hab gar nichts gesagt“

Hape Kerkeling sagt, Gottschalk gebe „Wetten, dass...?“ unfreiwillig ab. Deswegen schweigt er weiter darüber, ob er der nächste Moderator der Show sein wird.

von
Wird er's oder wird er's nicht? Hape Kerkeling schweigt weiter über eine mögliche Gottschalk-Nachfolge.
Wird er's oder wird er's nicht? Hape Kerkeling schweigt weiter über eine mögliche Gottschalk-Nachfolge.Foto: pa/dpa

Tut er’s, tut er’s nicht? Jedes Interview, jeder Talkshow-Auftritt des Entertainers Hape Kerkeling wird derzeit mit besonderer Spannung erwartet, so auch der bei „Markus Lanz“ am späten Mittwochabend im ZDF. Doch auch hier legte sich der 46-Jährige zur möglichen Nachfolge von Thomas Gottschalk als Moderator bei „Wetten, dass...?“ nicht fest: „Ich hab gar nichts gesagt.“ Er verschweige allerdings nicht, dass er mit dem ZDF Gespräche führe.

„Aber aufgrund der Tatsache, dass Thomas diese Sendung mehr oder weniger unfreiwillig abgegeben hat, finde ich es einfach nur legitim und richtig, solange er diese Sendung noch moderiert, öffentlich nicht darüber zu reden.“ Das ZDF werde die Entscheidung über die Gottschalk-Nachfolge im Dezember bekanntgeben.

Erst am Dienstag hatte es nach einer „Bunte“-Geschichte neue Spekulationen über eine endgültige Absage Hape Kerkelings ans ZDF in Sachen „Wetten,dass...?“-Moderation gegeben. Beide Parteien dementierten allerdings umgehend.

Autor

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben