Medien : Wetterkapriolen

Digitale Tief bei Privatsendern, gemeinsame Hochs bei ORB/SFB

-

Andrea Ballschuh (29), Carola Jung (26) von Sat 1 sowie Adriana Zartl (26) und Reinhold Deisenhofer (38) von Pro 7 würden vom 1. Februar an arbeitslos, meldet die „Bild“Zeitung. Sat 1-Sprecher Dieter Zurstraßen sagte dem Blatt: „Ab 1. Februar gibt es bei uns das Wetter digital. Das ist ein Schritt zu Gunsten einer präziseren, zeitgemäßen Präsentation.“ Außerdem sparten die Sender auch noch Geld, „was in diesen Zeiten keine Schande ist“.

Das ORB-Fernsehen und SFB 1 werden von Montag an ein gemeinsames „Berlin-Brandenburg-Wetter“ ausstrahlen. „Zu den gewohnten Sendezeiten erfahren die Zuschauer in beiden Fernseh-Programmen nun detailliert, was das Wetter im Land zwischen Uckermark und Lausitz sowie in den Berliner Stadtbezirken zwischen Marzahn-Hellersdorf und Steglitz-Zehlendorf bringt“, heißt es einer Pressemitteilung. Produzent sei die meteomedia AG von Jörg Kachelmann. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar