WETTFEE : Kein Blondinenwitz

Michelle Hunziker hilft bei „Wetten, dass...?“

Joachim Huber
300484_0_a03a0248.jpg
Michelle HunzikerFoto: ddp

Die Show, der Moderator und die Quoten sind in die Jahre gekommen. „Wetten, dass...?“ ist seit 1981 auf dem ZDF-Bildschirm, der Moderator heißt seit 1987 Thomas Gottschalk. Da wären frischer Wind und mehr Sex-Appeal nicht schlecht, erkannte das ZDF, und hat Michelle Hunziker als Co-Moderatorin engagiert. Schon bei der nächsten Ausgabe der ZDF-Show am 3. Oktober wird die 32-jährige Moderatorin dabei sein. Die natürlich blonde Schweizerin hat vom ZDF einen Einjahresvertrag bekommen. Sprecher Alexander Stock sagte, es sei aber nicht geplant, Gottschalk mittelfristig durch Hunziker zu ersetzen. Der Vertrag mit dem Moderator wurde gerade bis 2012 verlängert.

Gottschalk wird danach wie früher durch die Show führen, mit den prominenten Gästen auf dem Sofa plaudern und die Stars auf der Bühne präsentieren. Auf der Couch werde Hunziker nicht Platz nehmen, hieß es vom ZDF. Die neue Kraft wird den Zuschauern und auch Gastgeber Gottschalk die Wetten präsentieren. Der 59-jährige Showmaster wird die Wetten und die Kandidaten ebenso wie das Publikum erst in der Sendung kennenlernen. Das soll die Spontaneität des Blondgelockten erhöhen. Um den Nachschub an interessanten Wetten sicherzustellen, startete das ZDF am Freitag bei Youtube einen eigenen „Wetten, dass ...?-Kanal.

Das neue Moderatorenpaar für Deutschlands erfolgreichste Show ist so etwas wie ein eingespieltes Team. Schon 1998 moderierte Hunziker zusammen mit Gottschalk die Verleihung der „Goldenen Kamera“. Ein Jahr später führten die beiden die Zuschauer beim Benefiz-Konzert Michael Jackson & Friends durchs Programm, vier Mal fiel sie als Gast bei „Wetten, dass...?“ mit überdrehter Heiterkeit auf. Bei all den Auftritten von Blond & Blondine ließ Gottschalk wenige Gelegenheiten aus, schlüpfrig zu werden. Diese Eigenschaft ist beim Altmeister zum Altherrenwitz gereift. Joachim Huber

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben