Whistleblower : Wikileaks-Informantin Chelsea Manning wird "Guardian"-Autorin

Journalismus aus dem Knast: Die Whistleblowerin schreibt künftig für den Web-Auftritt des britischen Mediums.

Unterstützt. Eine Frau protestiert mit einem Plakat für die inhaftierte Chelsea Manning.
Unterstützt. Eine Frau protestiert mit einem Plakat für die inhaftierte Chelsea Manning.Foto: dpa

Die verurteilte Wikileaks-Informantin Chelsea Manning wird Autorin für den US-Onlineauftritt des britischen „Guardian“. Das teilte die Chefredakteurin von „Guardian US“, Katharine Viner, am Dienstag auf Twitter mit. Manning werde Meinungsartikel über Krieg, Gender-Themen und Informationsfreiheit schreiben. Manning ist in einem Militärgefängnis in Fort Leavenworth (Bundesstaat Kansas) inhaftiert. Sie wurde im Sommer 2013 als US-Soldat für die Weitergabe von Staatsgeheimnissen an die Online-Enthüllungsplattform Wikileaks zu 35 Jahren Haft verurteilt. dpa

2 Kommentare

Neuester Kommentar