Medien : Wie aus Karol Papst Johannes Paul II. wurde

-

Ein junger Pole wird 1942 unter deutscher Besatzung Priester. Später kämpft Karol Wojtyla als Bischof und Kardinal gegen kommunistische Widerstände. 1978 wird er der erste polnische Papst. Am 2. April 2005 stirbt Johannes Paul II. Heute und am Montag zeigt RTL 2 den Zweiteiler „Karol – Ein Mann, der Papst wurde“, eine internationale Koproduktion des italienischen Regisseurs Giacomo Battiato. Den jungen Wojtyla spielt Piotr Adamczyk. Mit der Papstwahl endet der Film. Eine Fortsetzung wird derzeit produziert. Der Zweiteiler lief sehr erfolgreich im italienischen Fernsehen und auf polnischen Kinoleinwänden.dos

„Karol – Ein Mann, der Papst wurde“, Sonntag und Montag um 20 Uhr 15 bei RTL 2

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben