Medien : Wie geht es...: den Reisemagazinen?

Markus Huber

Die meisten Reisen werden in diesem Land offensichtlich im Winter gebucht. Um das festzustellen, muss man kein Wirtschaftsforscher sein, sondern nur hin und wieder in den Werbepausen vor dem TV-Schirm sitzen bleiben: Je kälter und stürmischer es wird, desto häufiger tauchen bei RTL & Co. die Spots von TUI, Neckermann und Condor auf. Zum Ärgern ist das - und vor allem zum Neidisch werden.

Dass die Deutschen vor allem an trüben Tagen gerne sonnige Fernsehbilder sehen, das bemerken auch die Programmplaner, wie die Quotenbilanz der Reisemagazine ergibt. Vor allem die beiden wöchentlichen Vox-Sendungen "Wolkenlos" und "Vox-Tours" schwächeln in diesem Frühjahr, obwohl doch das Wetter derzeit wahrlich für Reiselust sorgen müsste. Leicht abwärts geht es beim ARD-Reisemagazin, dass nur sporadisch gesendet wird. Fast unterhalb der Wahrnehmungsschwelle fristet "Reisetraum" auf TM 3 sein Dasein. Aber das kann auch am Sender liegen. Grafik: Reichweite in Millionen Zuschauer

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben