Medien : Wie Windows Hilfestellung gibt

-

Um den Umgang mit digitalen Daten – Bilder, Musik, Video – zu erleichtern, wurden in Windows XP spezielle neue Ordner mit sinnvollen Zusatzfunktionen angelegt. Für die Digitalfotos ist der Ordner „Eigene Bilder“ vorgesehen. Alle Dateien, auch jene in Unterordnern, können mit den Zusatzfunktionen in der linken Bildhälfte leicht betrachtet, als Diashow angesehen oder geordnet werden.

Ansicht als „Filmstreifen“: Um beurteilen zu können, ob ein Bild tatsächlich zum Abziehen geeignet ist, wählt man die Ansicht „Filmstreifen“. Dadurch wird das aktive Foto groß gezeigt, während die übrigen Fotos wie bei einem Filmstreifen am unteren Bildschirmrand ablaufen.

Zum Brenner senden: Gefällt das vergrößerte Bild, wird es mit der rechten Maustaste angeklickt. Im nun aufspringenden Menü wird der Punkt „Senden an“ ausgewählt. Verfügt der Computer über einen CD- oder DVD-Brenner, taucht dieser in der nun erscheinenden Liste auf. Durch einfaches Anklicken wird eine Kopie des Bildes dem Brenner hinzugefügt. Sobald das erste Foto zum Brenner gesendet wurde, erscheint rechts unten in der Taskbar das Symbol für den Brenner. Nach der kompletten Auswahl reicht es aus, einfach doppelt auf dieses Symbol zu klicken, um den Assistenten für das Brennen der Dateien aufzurufen. Von den Funktionen in der linken Bildseite wird „Dateien auf CD schreiben“ ausgewählt.

Wiederbeschreibbare CD-RWs: Wer die Auswahl als Sicherungskopie anlegen will, benutzt einmal beschreibbare Medien. Dient die CD nur als Transportmedium, sind wiederbeschreibbare CD-RWs günstiger. sag

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben