Medien : Wiedergutmachung

NAME

„Berlin hat etwas, das einmalig ist auf der Welt: ein öffentliches Restaurant in einem Parlamentsgebäude“, jubelt die neue „Max“-Ausgabe. Die ultimative Lobhudelei auf „Käfers“ im Reichstag ist verfasst von Jörg Heuer – jenem „Max“- Reporter, der damals, an einem Freitag im Mai, mit einem Fotografen in das Reichstagsgebäude eingedrungen ist, bepackt mit Utensilien, die zum Bau einer Bombe dienen können. Damit wollten sie die gravierenden Sicherheitsmängel nachweisen. Die beiden flogen auf, der Reichstag wurde evakuiert, „Käfers“ gingen die Einnahmen verloren. Ein Schelm, wer sich bei der Jubel- Geschichte nun Böses denkt. usi

0 Kommentare

Neuester Kommentar