• Will Arnett lästert über "Wetten, dass...?": "Die Deutschen können furchtbare Dinge tun"

Will Arnett lästert über "Wetten, dass...?" : "Die Deutschen können furchtbare Dinge tun"

Der Komiker Will Arnett lästert über "the Germans" - meint zum Glück aber die ZDF-Show "Wetten, dass...?" Der Kanadier ist nicht der erste angloamerikanische Star, der seinen Auftritt in der auslaufenden ZDF-Show bereut hat.

von
unen, wundern, rätseln. Der kanadische Komiker Will Arnett (rechts) in der "Wetten, dass..?"-Ausgabe vom 4. Oktober
unen, wundern, rätseln. Der kanadische Komiker Will Arnett (rechts) in der "Wetten, dass..?"-Ausgabe vom 4. OktoberFoto: dpa

Komiker Will Arnett („Teenage Mutant Ninja Turtles“) fürchtet sich vor den Deutschen. „Diese Leute können furchtbare Dinge tun“, sagte der kanadische Schauspieler in der New Yorker Talkshow „Jimmy Kimmel live“. Arnett bezog sich weniger auf die deutsche Geschichte, sondern auf „Wetten, dass..?“. „Das ist die verrückteste Show, die ich je gesehen habe“, sagte Arnett nach einem Besuch in der ZDF-Sendung vor knapp vier Wochen. „Wollten die bei mir einen Nervenzusammenbruch provozieren?“ Das ganze Konzept der Sendung sei seltsam und die Übersetzung habe alles noch komplizierter gemacht. „Als die mich in der Pause fragten, ob ich gehen wollte, sagte ich sofort: Jaaa!“.

Will Arnett reiht sich damit ein in die Reihe angloamerikanischer Stars wie Tom Hanks, Hall Berry und Robbie Williams, die ihren Auftritt in der auslaufenden ZDF-Show bereut haben. Der Hollywoodstar Hanks sagte, knapp drei Stunden lang habe er sich gewünscht, jemand würde ihn aus der Sendung herausholen. Wenn in den USA einer eine Fernsehshow über vier Stunden laufen ließe, so Hanks' Bilanz, würde der Verantwortliche am nächsten Tag gefeuert. Seine Kollegin Halle Berry war ebenfalls wenig begeistert von dem Pflichttermin auf der „Wetten, dass..?“-Couch: „Ich war komplett ,Lost in Translation’.“
Der Entertainer Williams lästerte, er würde einer Einladung zu „Wetten, dass..?“ zwar noch einmal folgen, allerdings nur „solange ich nicht aufs Sofa muss“. Die ZDF-Show läuft am 13. Dezember zum letzten Mal.
Will Arnett betonte, die deutsche Mentalität habe ihn „fasziniert“. „Witze funktionieren da nicht. Vielleicht bin ich nicht lustig, aber da war ich offenbar gar nicht lustig.“ Moderator Kimmel sagte: „Du weißt schon, dass Kimmel ein deutscher Name ist?“ Als Arnett zusammenzuckte, sagte Kimmel: „Ja, ist es. Also pass' auf!“

Autor

10 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben