"Willkommen in Berlin" : RBB sendet "Abendschau" auf Arabisch

Der RBB heißt Flüchtlinge in der Hauptstadt mit einer Sonderausgabe der "Abendschau" willkommen. Auch die Berliner Currywurst wird vorgestellt.

Die Sonderausgabe der "Abendschau": Sascha Hingst moderiert auf Englisch, Marwa Eldessouky auf Arabisch.
Die Sonderausgabe der "Abendschau": Sascha Hingst moderiert auf Englisch, Marwa Eldessouky auf Arabisch.Screenshot: Tsp

In einer "Abendschau"-Sonderausgabe informiert der RBB Flüchtlinge auf Arabisch über die Stadt. Die 15-minütige Sendung ist über die "Abendschau"-Internetseiten und in der Mediathek des Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) zu sehen, wie der Sender mitteilte.

Auch die Currywurst fehlt nicht

Zielgruppe seien vor allem die Neuankömmlinge in der Stadt, die noch kein Deutsch sprechen, sagte "Abendschau"-Chefin Anna Kyrieleis. In der Extraausgabe werde die Stadt vorgestellt und der Frage nachgegangen, welches Lebensgefühl Berliner, Zugezogene, Zuwanderer und Flüchtlinge eine. Dabei spiele auch die Geschichte der Stadt eine wichtige Rolle. Sowohl die berühmte Berliner Currywurst als auch die vielerorts angebotenen arabischen Spezialitäten werden beispielsweise vorgestellt. Sascha Hingst moderiert die Wilkommens-Sendung gemeinsam mit Marwa Eldessouky

Vorerst soll es bei der Sonderausgabe bleiben - ausgeschlossen sei aber nicht, dass noch weitere Sendungen folgen werden, heißt es vom RBB. dpa/epd/sal

16 Kommentare

Neuester Kommentar