Medien : Willy Brandt-Zuschauerpreis: Juroren gesucht

Dem "Prix Europa Willy Brandt-Zuschauerpreis", der im Oktober zum fünften Mal für herausragende Fernsehbeiträge vergeben wird, fehlt es noch an Juroren. Stifter des Preises im Wert von 5000 Mark ist der Journalistenverband Berlin, dem Willy Brandt fast 25 Jahre angehörte. Die Jury ist aus Fernseh-Zuschauern und Journalisten zusammengesetzt. Sie soll unter den mehr als 645 kommenden Wettbewerbseinreichungen aus 38 Ländern ein Fernsehprogramm auszeichnen, das zwischen den Menschen Europas Brücken zu schlagen vermag. Zur Auswahl stehen Filme, die unter anderem in die Kategorien Fiktion und Dokumentation unterteilt sind. Der Siegerfilm des Vorjahres kommt aus Polen und heißt "Das Wunder von Purim". Der ORB eröffnet mit ihm das Festival, das zwischen dem 13. und 20. Oktober in Berlin stattfindet. Voraussetzung, um sich für ein Mitgliedschaft in der Jury zu bewerben, ist, dass man Englisch spricht. Denn die Filme sind nur Englisch untertitelt. Die Jury tagt am Freitag, den 12. Oktober, zwischen 16 und 10 Uhr sowie am darauffolgenden Samstag und Sonntag zwischen 10 und 19 Uhr. Bewerbungen sind an den Sender Freies Berlin zu richten, 14046 Berlin, Kennwort: Zuschauerjury.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben