WM-TV : RTL holt Klinsmann ins WM-Team

Fernsehstudio statt Trainerbank: Jürgen Klinsmann wird bei RTL die WM 2010 in Südafrika kommentieren.

Kurt Sagatz
312851_0_c3534099.jpg
Foto: dpa

Von Abenteuern hat Jürgen Klinsmann die Nase voll. Auch nach der Fußball-WM in Südafrika könne er sich nicht vorstellen, noch einmal als Trainer in der Bundesliga tätig zu werden, erklärte der Ex-Coach der deutschen Nationalmannschaft und zuletzt glücklose Trainer des FC Bayern München. Zur WM wird Klinsmann dennoch äußerst präsent sein: RTL wird ihn bei insgesamt neun Spielen als Experte einsetzen, teilte der Kölner Privatsender am Mittwoch mit. „Wir konnten Jürgen Klinsmann unmittelbar vor der Auslosung der WM-Begegnungen am Freitag in Kapstadt für uns gewinnen“, sagte Sendersprecher Matthias Bolhöfer. „Der Macher des Sommermärchens kennt den deutschen und den internationalen Fußball wie kaum ein Zweiter“, freute sich RTL-Sportchef Manfred Loppe. Klinsmann wird an der Seite von Florian König, den die Zuschauer unter anderem als Formel-1-Moderator kennen, die Spiele auch von Südafrika aus analysieren. Daneben werden Günther Jauch und Jürgen Klopp, den RTL jüngst als Experten verpflichtet hatte, berichten. Für Klinsmann ist die Konstellation „die offensivste Viererkette, die ich mir vorstellen kann. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit, die hoffentlich allen Beteiligten und auch den Zuschauern viel Spaß bereiten wird.“ Der Sender hält an neun Spielen der Fußball-WM 2010 die Free-TV-Rechte, überträgt jedoch kein Spiel mit deutscher Beteiligung.

0 Kommentare

Neuester Kommentar