Medien : Wohlfeile Kommentatoren

-

Frau Augstein, über was haben Sie sich in der vergangenen Woche in den Medien besonders geärgert?

Ärger? Nein. Indes machen manche Kommentare über den Bericht der Expertenkommission zur Aufarbeitung der SED- Diktatur mich lachen. Diese Kommission ist ganz ausgeglichen besetzt: Darin sind Leute aus Ost und West, Anhänger verschiedener Parteien, Historiker und Bürgerrechtler. Aber wer deren Bericht nicht mag, der behauptet, dieser sei nicht ausgewogen. Das erinnert an die Vorgabe, die Henry Ford für die Farbe seiner Autos machte: „Jede Farbe ist OK, solange es Schwarz ist.“ Die Kritiker wollen sagen: „Jede Kommission ist gut, solange sie meine Meinung vertritt.“

Gab es auch etwas, worüber Sie sich freuen konnten?

Amüsement bereiten immer und überall gelungene Überschriften, die deftigen in der „taz“ („Doof dank Deutschland“) ebenso wie die feineren in der „FAZ“ („Plüschquamperfekt“).

Franziska Augstein

ist Redakteurin der „Süddeutschen Zeitung“ und Teilhaberin am Spiegel-Verlag.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben