Medien : „Zapp“ zum Wegzappen

-

HerrGoldhammer,worüberhaben Sie sich in dieser Woche in den Medien geärgert?

Das ehedem biedere Medienmagazin „Zapp“ des NDR konnte dank intensiver journalistischer Anstrengungen seiner Reporter nachweisen, dass „Bild“ zum Teil falsch abschreibt. Und: Die Behauptung des „Bild“Chefredakteurs, keine nackten Mädchen mehr auf Seite 1 abbilden zu wollen, so konnte der NDR beweisen, stimme nicht! – Danke „Zapp“ für ebenso investigativen wie innovativen Medien-Journalismus! Wegzappen!

Gab es auch etwas, worüber Sie sich freuen konnten?

Obwohl eine persönliche Hitliste ja manchmal wie ein „Kiss of Death“ wirken kann, hier ein paar Einserkandidaten: „Brand Eins“ für das augen- und gehirnschmeichlerische Wirtschaftsmagazin. Und im TV: Anne Will von den „Tagesthemen“ und Susanne Kronzucker vom „RTL-Nachtjournal“. Professionelle und gleichsam sympathische Nachrichten trotz „K-Frage“. Was will man mehr?

Klaus Goldhammer ist Gründer und

Geschäftsführer des Medienberatungsunternehmens Goldmedia GmbH in Berlin.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben