Medien : ZDF engagiert sich weiter für Museumsinsel

Britta Richter

Positionierung im öffentlichen Bewusstsein und medialer Aufruf, für den Wiederaufbau der Museumsinsel zu spenden: So begründet Klaus-Dieter Lehmann, Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, am Montag die Medienpartnerschaft mit dem ZDF. Das ZDF und 3sat realisieren neben der Langzeitdokumentation „Jahrhundertprojekt Museumsinsel“ auch einen „Antikensommer“, der im August mit einer „Langen Nacht der Museumsinsel“ eröffnet wird. Insgesamt werden rund 50 Sendungen mit kulturgeschichtlichen Themen, darunter 14 Dokumentationen über das alte Ägypten ausgestrahlt. ZDF-Intendant Markus Schächter sieht das Medium Fernsehen geradezu in der Pflicht, die Jahre „faszinierender Entdeckungen“ während der Restaurierung zu begleiten. Nach der Frauenkirche sei die Museumsinsel das „wichtigste und größte Projekt unseres denkmalpflegerischen Engagements geworden“. Im Oktober wird das Bode-Museum wiedereröffnet und ist dann nach der Alten Nationalgalerie das zweite fertig sanierte Museum der Insel.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben