ZDF korrigiert sich : Mediathek verrät WM-Ergebnis nicht mehr

Das ZDF macht es jetzt besser. Wer in der Mediathek-Rubrik "Sendung verpasst?" ein WM-Spiel nachschauen will, dem wird das Resultat nicht verraten.

von
Das ist Vergangenheit. Die ZDF-Mediathek hält jetzt die WM-Spannung hoch. Screenshot: Tsp
Das ist Vergangenheit. Die ZDF-Mediathek hält jetzt die WM-Spannung hoch. Screenshot: Tsp

Das ZDF hat reagiert. Auf zahlreiche Beschwerden von Zuschauern hin, die sich daran störten, dass in der ZDF-Mediathek bei der Zusammenfassung oder der Wiederholung der WM-Spiele in voller Länge in der Rubrik „Sendung verpasst?“ immer die Resultate mitangezeigt wurden. Für die Fans, die sich die Spannung über den Spielausgang erhalten wollten, war diese Anzeige ein beträchtliches Ärgernis. Das ist nun beseitigt, wie das ZDF<TH>am Montag mitteilte. Fußballfans, richtige Fußballfans, können eines nämlich gar nicht leiden. Wenn sie die „Sportschau“ einschalten, dann möchten sie die Ergebnisse vom Spieltag auf keinen Fall vorher erfahren haben. Aus keiner Quelle, nirgendwo. Das Resultat soll über den Spielverlauf, und sei es nur als Zusammenfassung, erfahren werden. Als Live-Erlebnis, direkt durch den angespannten Körper hindurch.

Das ZDF verkehrte ausgerechnet bei der Fußball-WM dieses Zuschauerglück ins Unglück. In der ZDF-Mediathek werden die Spiele in voller Länge oder verkürzt für all jene Fans angeboten, die die Live-Übertragung verpasst haben. Das sind bei den um 18 und um 21 Uhr angepfiffenen Partien wenige, schnellt aber bei der Mitternachtsbegegnung nach oben. Wer sich beispielsweise am vergangenen Freitag die Partie Japan gegen Griechenland in der Kompaktversion gönnen wollte, der wurde schon in der Rubrik „Sendung verpasst?“ herbe enttäuscht, weil links oben das Ergebnis eingefügt war. Das war bei allen in die Mediathek eingestellten Spielen so: Immer wurde das Resultat oberhalb des Sendetitels angegeben. Ein seltsamer Vorgang, in etwa so, als würde bei jedem Krimi vorneweg der Mörder verraten. Da sinkt jede Spannung in sich zusammen.
Die ARD<TH>ging und geht cleverer vor. Auch hier sind die WM-Spiele in der Mediathek gelistet, allerdings fehlt jeder Hinweis auf den Spielausgang. Manchmal ist das Erste zu Recht das Erste, und das Zweite zu Recht das Zweite. Aber jetzt hat sich das ZDF korrigiert. Chapeau. Joachim Huber

Autor

2 Kommentare

Neuester Kommentar