Medien : ZDF lässt nicht länger vor Gericht streiten

-

Das ZDF wird seine Gerichtsshow „Streit um drei“ nach fünf Jahren einstellen. Eine Sprecherin des Mainzer Fernsehsenders bestätigte am Dienstag einen entsprechenden Bericht des Kölner „Express“. Als Begründung gab das ZDF an, dass sich die Quoten angesichts der Konkurrenz durch die Gerichtsshows auf anderen Sendern nicht weiter nach oben entwickelt hätten. Die private Konkurrenz von RTL und Sat 1 bringt es inzwischen auf täglich fünf Gerichtsformate.

Das ZDF wird vom 16. Juni an immer nachmittags um 15 Uhr 10 die Serie „Reich und schön“ mit neuen Folgen ausstrahlen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben